Lektüreschlüssel. Arthur Schnitzler: Traumnovelle

Lektüreschlüssel. Arthur Schnitzler: Traumnovelle

Reclam Lektüreschlüssel

von Walburga Freund-Spork; Winfried Freund

E-Book
Reihe: Reclam Lektüreschlüssel Band , Reclams Universal-Bibliothek Band 15417, Lektüreschlüssel für Schülerinnen und Schüler Band
Sonstiger Urheber: Walburga Freund-Spork; Winfried Freund; Idee von: Arthur Schnitzer
64 Seiten
2013 Reclam Verlag
ISBN 978-3-15-950467-4

2.99 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Italien möglich!
Ebenfalls verfügbar

Weitere Informationen

Hauptbeschreibung
Der Lektüreschlüssel erschließt Arthur Schnitzlers "Traumnovelle". Um eine Interpretation als Zentrum gruppieren sich 10 wichtige Verständniszugänge:
* Erstinformation zum Werk
* Inhaltsangabe
* Personen (Konstellationen)
* Werk-Aufbau (Strukturskizze)
* Wortkommentar
* Interpretation
* Autor und Zeit
* Rezeption
* "Checkliste" zur Verständniskontrolle
* Lektüretipps mit Filmempfehlungen
* Raum für Notizen

Die scheinbar glückliche Ehe von Fridolin und Albertine wird auf die Probe gestellt, als Fridolin in den Straßen Wiens nach erotischen Abenteuern sucht, während seine Frau sich ihrerseits der Phantasie hingibt, ihren Mann zu betrügen. Doch liegt im Ausleben geheimer Begierden die ersehnte Erfüllung? Schnitzlers "Traumnovelle" handelt von menschlichen Sehnsüchten und Trieben vor dem Hintergrund erster wissenschaftlicher Erkenntnisse auf dem Gebiet der Psychoanalyse. 1999 wurde sie von Stanley Kubrick unter dem Titel "Eyes Wide Shut" verfilmt.

Inhaltsverzeichnis
1. Erstinformationen zum Werk
2. Inhalt
3. Personen
4. Werkaufbau
5. Sprache und Stil 6. Interpretation
7. Autor und Zeit
8. Rezeption
9. Checkliste zur Verständniskontrolle
10. Lektüretipps mit Filmempfehlungen

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Zu Arthur Schnitzler:
Arthur Schnitzler (15.5.1862 Wien – 21.10.1931 Wien) studierte ab 1879 Medizin in Wien mit anschließender Promotion und arbeitete als Arzt und Assistent seines Vaters; nach dem Tod des Vaters hatte er eine eigene Praxis. Daneben betrieb er mehr und mehr seine schriftstellerische Tätigkeit. Schnitzler ist einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne um 1900. Das Unbewusste und Motive des Fin-de-Siècle-Lebensgefühls bestimmen seine psychologische Darstellungskunst.

Schlagworte