Die Entstehung der Bibel

Die Entstehung der Bibel

Von den ersten Texten zu den heiligen Schriften

von Konrad Schmid; Jens Schröter

E-Book
504 Seiten
2019 Verlag C.H.Beck
ISBN 978-3-406-73947-7

24.99 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Italien möglich!
Ebenfalls verfügbar

Weitere Informationen

Inhaltsverzeichnis
1;Cover;1
2;Titel;2
3;Impressum;3
4;Inhalt;4
5;Einführung: Von den ersten Texten zu den heiligen Schriften;8
6;1. Die Bibeln des Judentums und des Christentums;18
6.1;Was ist "die Bibel"?;18
6.2;Jüdische und christliche Bibeln;21
6.3;"Tanak", "Altes Testament" und "Neues Testament";31
6.4;Gliederungen des Bibeltextes;37
6.5;Die Überlieferung des Bibeltextes;42
6.6;"Kanonisch", "pseudepigraph", "apokryph";62
7;2. Schriftkultur und Literaturproduktion in der Königszeit Israels und Judas 10. bis 6. Jahrhundert v. Chr.;69
7.1;Die Anfänge der Hebräischen Bibel in historischer und in biblischer Sicht;69
7.2;Von der Kultreligion zur Buchreligion;73
7.3;Das Aufkommen der Schriftkultur in der Levante;79
7.4;Die Literatur der frühen Königszeit;99
7.4.1;a) Die beiden Königreiche Israel und Juda;100
7.4.2;b) Die Jakobsüberlieferungen;104
7.4.3;c) Die Mose-Exodus-Erzählung;106
7.4.4;d) Königszeitliche Psalmen;111
7.4.5;e) Die Weisheitsliteratur;117
7.5;Der Untergang Israels und seine Folgen für Juda;117
7.6;Die Anfänge der Schriftprophetie;124
7.7;Die Rechtsüberlieferung;128
7.8;Das Deuteronomium als Kern des späteren Kanons;134
8;3. Das entstehende Judentum und die biblischen Schriftenin der babylonischen und der persischen Zeit, 6.bis 4. Jahrhundert v. Chr.;142
8.1;Erzählte Zeit und Zeit der Erzähler;142
8.2;Der Verlust des Tempelkults in Jerusalem und seine Folgen;144
8.3;Literaturproduktion im babylonischen Exil;149
8.4;Die Entstehung des Judentums und des Monotheismus;153
8.5;Der Zweite Tempel und seine Literatur;158
8.5.1;a) "Theokratische" Konzepte: Priesterschrift und Chronikbücher;160
8.5.2;b) "Eschatologische" Konzepte: Prophetische und deuteronomistische Texte;163
8.5.3;c) Die Verzögerung des Heils;166
8.6;Die Formierung der Tora im Rahmen der persischen Reichsautorisation;168
8.7;Innerbiblische Schriftauslegung;174
8.8;Ein neues Menschenbild;178
8.9;Das Hiobbuch;181
9;4. Schriften und Schriftgebrauch im Judentum der hellenistisch-römischen Zeit 3. Jahrhundert v. Chr. bis 1. Jahrhundert n. Chr.;186
9.1;Das Ende des Perserreichs und das Aufkommen des Hellenismus;186
9.2;Apokalyptische Offenbarungsliteratur und das biblische Gegenkonzept des Kohelet;188
9.3;Die Ausrichtung der Prophetie an der Tora und der Abschluss von Neviim;192
9.4;"Rewritten Bible";200
9.4.1;a) Das chronistische Geschichtswerk: Chronik - Esra - Nehemia;200
9.4.2;b) Das Jubiläenbuch und andere parabiblische Texte;205
9.5;Die Schriften vom Toten Meer;206
9.6;Die Entstehung der Septuaginta;216
9.6.1;a) Der Aristeasbrief;216
9.6.2;b) Jüdische und christliche Bearbeitungen;220
9.7;Die Samaritaner und der samaritanische Pentateuch;223
9.8;Philo von Alexandria;227
10;5. Die Schriften des antiken Judentums im entstehenden Christentum 1./2. Jahrhundert;237
10.1;Die Geltung der verbindlichen Schriften und Schriftengruppen Israels;237
10.1.1;a) Bezugnahmen in frühchristlichen Texten;240
10.1.2;b) Aramäisch - Hebräisch - Griechisch;248
10.2;Jesu Perspektive auf die Schriften Israels;251
10.3;Die christologische Schriftauslegung des frühen Christentums;263
10.3.1;a) Die ersten Gemeinden in Jerusalem und Antiochia;263
10.3.2;b) Grundaussagen des christlichen Glaubens im Horizont der Schriften Israels;266
10.4;Die Schriften Israels in der Geschichte des frühen Christentums;275
11;6. Die Formierung der christlichen Bibel und die Entstehung weiterer Traditionsliteratur, 1. bis 4. Jahrhundert;286
11.1;Juden und Christen - "Trennung(en) der Wege"?;286
11.1.1;a) Profilbildung christlicher Gemeinschaften;288
11.1.2;b) Die Fortschreibung jüdischer Schriften durch christliche Autoren;291
11.1.3;c) "Juden" und "Christen";293
11.2;Die literarische Welt des frühen Christentums im Überblick;298
11.2.1;a) Die 27 Schriften des Neuen Testaments (50-150 nChr.);299
11.2.2;b) Nichtkanonische Texte: "Apostolische V(TM)ter" und "Apokryphen";303
11.3;Die Jesusüberlieferung und die Evangelien;308

Kurztext / Annotation
Die Bibel versammelt ganz unterschiedliche Schriften aus über tausend Jahren und wirkt doch wie ein Buch. Wie kam es zu diesem Wunderwerk? Konrad Schmid und Jens Schröter erklären, wie aus alten Erzählungen, Liedern, Weisheitssprüchen und Gesetzten, aus Briefen an frühchristliche Gemeinden und Erzählungen über Jesus in einem langen Prozess heilige Schriften von Juden und Christen hervorgingen,die heute überall auf der Welt gelesen werden. Mit ihrem wunderbar verständlich geschriebenen Buch liegt nach Jahrzehnten erstmals wieder ein Überblick über die Entstehung der Bibel auf dem neuesten Forschungsstand.
Die Forschung der letzten Jahrzehnte hat viele gängige Annahmen über die Geschichte Israels und die Entstehung der Bibel revidiert. Ereignisse wie der Auszug aus Ägypten oder der Tempelbau unter König Salomo gelten nicht länger als historisch. Damit verschärft sich die Frage, wie die großen Geschichten des Alten Testaments entstanden sind und wann sie Teil 'heiliger Schriften' wurden. Auch gängige Annahmen über die Sammlung der Evangelien oder frühe Apostelbriefe stehen neu auf dem Prüfstand. Das vorliegende Buch beschreibt auf dem aktuellen Forschungsstand den langen Weg von frühen Erzählungen des alten Israel über Schlüsseltexte des jüdischen Monotheismus und des frühen Christentums bis hin zu heiligen Büchern der Weltreligionen Judentum und Christentum. Wer wissen will, wie es zu einem solchen überlieferungsgeschichtlichen Wunder kommen konnte, sollte diese Biographie des berühmtesten Buches der Welt lesen.

Konrad Schmid ist Professor für Alttestamentliche Wissenschaft und Frühjüdische Religionsgeschichte an der Universität Zürich. Er hat u. a. in Jerusalem und Princeton gelehrt.

Jens Schröter ist Professor für Neues Testament und neutestamentliche Apokryphen an der Humboldt- Universität zu Berlin. Er hat u. a. in Houston und Jerusalem gelehrt.

Beschreibung für Leser
Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Schlagworte