Handbuch Kulturpädagogik für benachteiligte Jugendliche

Handbuch Kulturpädagogik für benachteiligte Jugendliche

Mit Online-Materialien

von Tobias Braune-Krickau; Stephan Ellinger; Clara Sperzel

E-Book
980 Seiten
2013 Beltz
ISBN 978-3-407-29267-4

72.99 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Italien möglich!
Ebenfalls verfügbar

Weitere Informationen

Inhaltsverzeichnis
1;Inhalt;6
2;Vorwort;14
3;I. Kulturpädagogik und Benachteiligung;16
3.1;Geschichte der Kulturpädagogik;17
3.2;Kulturpädagogik: Begriff und Grundlagen;38
3.3;Benachteiligende Lebenssituationen;62
3.4;Äußere und innere Armut;92
4;II. Grundbegriffe;114
4.1;Kreativität und Kreativitätsförderung;115
4.2;Kultur;141
4.3;Erziehung - Bildung - Sozialisation;162
4.4;Selbstwirksamkeit;188
4.5;Anerkennung;208
4.6;Erleben und Erlebnis;227
4.7;Form und Inhalt: Soziologische Implikationen fürpädagogisches Bewusstsein;240
4.8;Ästhetische Bildung;254
5;III. Handlungsfelder;276
5.1;Kunst;277
5.1.1;Kunst;277
5.1.2;Bunt auf weiß;287
5.1.3;Schulhofgestaltung als kulturpädagogischer Beitrag;302
5.1.4;Die MittwochsMaler;310
5.2;Lesen;321
5.2.1;Lesen mit Blick auf sozial und kulturell benachteiligte Kinder und Jugendliche;321
5.2.2;Comic-Workshop;341
5.2.3;Das Kulturmagazin;351
5.2.4;Poetry-Slam: Eine Dichterschlacht am Wortbuffet;362
5.3;Digitale Medien;373
5.3.1;Digitale Medien: Bereicherung der Medien- und Kulturpädagogik;373
5.3.2;Handlungsorientierte Medienarbeit;378
5.3.3;klickit-witten.de;387
5.3.4;Mehr Medienkompetenz mit Moodle;395
5.3.5;Digital und Draußen: Abenteuer mit Floß und Netbook;407
5.4;Museum;420
5.4.1;Bildung und Vermittlung im Museum;420
5.4.2;Mathematik im Museum: Kunst als Fördermittel im Mathematikunterricht;453
5.4.3;KunstKiste: Kreatives Kunsterleben für benachteiligte Jugendliche an der Schnittstelle Schule - Museum;463
5.4.4;PINK - Eigene Wege zur Kunst: Ein Kunstvermittlungsprogramm an der Pinakothek der Moderne;474
5.5;Musik;484
5.5.1;Musik;484
5.5.2;Hip-Hop-Workshop;506
5.5.3;Musik-in-Liner: Rockund Pop-Musikworkshops mit benachteiligten Jugendlichen;515
5.5.4;BEATSTOMPER: Rhythmus- und Performanceprojekte;528
5.6;Spiel;547
5.6.1;Spiel;547
5.6.2;Spielen und Erleben:Spielformen für die Schule (neu) entdecken;559
5.6.3;Das Hardliner-Konzept;580
5.6.4;Geocaching - Medienrallye - City Bound;588
5.6.5;Live-Rollenspiel;601
5.7;Tanz;616
5.7.1;Tanz;616
5.7.2;To be HipHop: Ein Tanztheaterprojekt mit digitalen Medien und Streetart;637
5.7.3;Tanzen mit Jugendlichen;644
5.7.4;Aerobic und Tanz mit jungen Frauen;663
5.8;Theater;674
5.8.1;Theater;674
5.8.2;Darstellendes Spiel: Theater in der Schule?;688
5.8.3;Die ['blu:boks] BERLIN;709
5.8.4;Sounds of Buchheim: Offene Jazz Haus Schule Köln;718
5.9;Zirkus und Artistik;727
5.9.1;Zirkus und Artistik;727
5.9.2;Circus Mumm: Das Schullandheim im Zirkus;749
5.9.3;Zirkuskunst ent-hindert: Circus Sonnenstich aus Berlin stellt sich vor;761
5.9.4;Zirkus Giovanni;778
5.10;Film;795
5.10.1;Film;795
5.10.2;Siehst du mich? Wie Filmprojekte die Ausdrucksfähigkeit von Jugendlichen fördern;818
5.10.3;doxs! do it: Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche;830
5.10.4;Filme mit Handy-Kameras: Der andere Blick - Alltägliches genau genommen;837
5.10.5;Machinimas: Filmen mit Computerspielen;852
5.11;Fotografie;861
5.11.1;Fotografie und kulturelle Bildung;861
5.11.2;Offenbachs Nordend aus Deiner Sicht;883
5.11.3;Fotokids;895
5.11.4;Durchgeblickt: Gewalt und Rausch im Sucher;908
5.12;Tischkultur;922
5.12.1;Tischkultur;922
5.12.2;"Kochen mit Jochen": Ein Workshop (nicht nur) für sozial benachteiligte Jugendliche;942
5.12.3;Mit dem Cateringservice zum Erfolg;950
5.13;Stichwörter;960
5.14;Die Autorinnen und Autoren;968

Kurztext / Annotation
Dieses Handbuch stellt die theoretischen und praktischen Grundlagen für die kulturpädagogische Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen umfassend dar. Es ist nicht nur ein allgemeines Bildungsziel, Kompetenzen im Umgang mit kulturellem Wissen und kulturellen Praktiken zu erwerben. Darüber hinaus ermöglichen die kreativen Arbeitsformen der Kulturpädagogik eine Förderung und Einbeziehung von jungen Menschen, die sich für klassische didaktisch-pädagogische Konzepte kaum mehr begeistern lassen. Im ersten Teil werden die theoretischen Grundlagen kulturpädagogischen Arbeitens mit benachteiligten Jugendlichen erarbeitet, um die Praxis auf ein theoriegeleitetes Fundament zu stellen und die Kulturpädagogik im weiteren Kontext der Erziehungswissenschaft und angrenzender Fachgebiete zu verorten. Der zweite Teil des Buches beschreibt zwölf zentrale Handlungsfelder praxisnah. Jedes Handlungsfeld wird zunächst allgemein vorgestellt, um dann anhand einer Reihe ausgewählter Best Practice-Beispiele zum Nach- und Selbermachen anzuleiten. Die zwölf Handlungsfelder, die in diesem Band behandelt werden, sind: Kunst, Literatur, Digitale Medien, Museum, Musik, Spiel, Tanz, Theater, Zirkus und Artistik, Film, Fotographie, Tischkultur

Beschreibung für Leser
Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Schlagworte