Wisting und der Tag der Vermissten

Wisting und der Tag der Vermissten

Kriminalroman

von Jørn Lier Horst

Taschenbuch
Reihe: Cold Cases Band 1
Übersetzt von: Andreas Brunstermann
Flexibler Einband
464 Seiten; 205 mm x 135 mm
2019 Piper Verlag GmbH; Piper
ISBN 978-3-492-06141-4

Direkt abholbereit in folgenden Athesia Buch Filialen

Sofort verfügbar oder abholbereit
Verfügbar bei:
Hauptbuchhandlung Bozen abholbereit! Öffnungszeiten
Buchhandlung Bruneck abholbereit! Öffnungszeiten
Die Verfügbarkeit kann unter Umständen in den Filialen variieren.

Weitere Informationen

Besprechung
"Dieser Krimi besticht durch die Geschichte, nicht durch viel Blutvergießen.", Rheinische Post, 21.12.2019

Kurztext / Annotation
Bei ihm bleibt kein Fall ungelöst: William Wisting

Kurzbeschreibung
Seit 24 Jahren hat Kommissar William Wisting ein Ritual: Am Jahrestag des Verschwindens von Katharina Haugen nimmt er sich die Fallakten erneut vor. Dieser Cold Case lässt ihm einfach keine Ruhe. Jedes Jahr trifft er zudem Martin Haugen, den Ehemann der Vermissten und damaligen Hauptverdächtigen, dem nie eine Schuld nachgewiesen werden konnte. Doch dieses Jahr sind zwei Dinge anders: Aus Oslo reist Adrian Stiller an, der in einem anderen Fall über die Fingerabdrücke von Martin Haugen gestolpert ist. Und als Wisting Haugen wie immer treffen will, ist dieser spurlos verschwunden.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Horst, Jørn Lier
Jørn Lier Horst, geboren 1970 in Bamble/Norwegen, war Kriminalhauptkommissar bei der norwegischen Polizei, bevor er 2004 als Kriminalschriftsteller debütierte. Seitdem schrieb er sich mit seinen Romanen um den Polizisten William Wisting in die erste Liga der norwegischen Krimiautoren.

Schlagworte