Helden des Olymp 01: Der verschwundene Halbgott

Helden des Olymp 01: Der verschwundene Halbgott

von Rick Riordan

Hardcover
Reihe: Helden des Olymp Band 1
Übersetzt von: Gabriele Haefs
Fester Einband
592 Seiten; 221 mm x 154 mm; ab 12 Jahre
2012 Carlsen Verlag GmbH; Carlsen
ISBN 978-3-551-55601-1

Weitere Informationen

Kurztext / Annotation
Neues aus Camp Half-Blood! / Percy und seine Freunde sind zurück!

Kurzbeschreibung
Jason erinnert sich an gar nichts - nicht einmal an seine besten Freunde Piper und Leo. Und was hat er in Camp Half-Blood zu suchen, wo angeblich nur Kinder von griechischen Göttern aufgenommen werden? Zu allem Überfluss gehören die drei Freunde laut Prophezeiung zu den legendären sieben Halbgöttern, die den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen. Kein Problem - Leo treibt einen mechanischen Drachen als Transportmittel auf und los geht's! Und dann gilt es auch noch einen seit längerem verschwundenen Halbgott zu finden, einen gewissen Percy Jackson ...

Alle Bände der "Helden"-Serie:
Die Helden des Olymp - Der verschwundene Halbgott (Band 1)
Die Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun (Band 2)
Die Helden des Olymp - Das Zeichen der Athene (Band 3)
Die Helden des Olymp - Das Haus des Hades (Band 4)
Die Helden des Olymp - Das Blut des Olymp (Band 5)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Riordan, Rick
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Ländern erschienen. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp«, »Percy Jackson erzählt«, »Magnus Chase« und »Die Abenteuer des Apollo«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Haefs, Gabriele
Gabriele Haefs wurde in Wachtendonk am Niederrhein geboren. Sie studierte Skandinavistik, promovierte im Fach Volkskunde und übersetzt unter anderem aus dem Englischen, dem Norwegischen, dem Dänischen und Schwedischen. Für ihre Übersetzungen hat sie zahlreiche Preise erhalten, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Willy-Brandt-Preis und den Hamburger Literaturförderpreis. 2008 erhielt sie den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für das Gesamtwerk. Gabriele Haefs lebt in Hamburg.

Schlagworte