Rot

Rot

Leo Kara ermittelt

von Taavi Soininvaara

Taschenbuch
Reihe: Leo Kara ermittelt Band 3
Übersetzt von: Peter Uhlmann
Flexibler Einband
459 Seiten; 203 mm x 133 mm
2013 Aufbau Taschenbuch Verlag
ISBN 978-3-7466-2892-9

18.70 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Ebenfalls verfügbar

Weitere Informationen

Besprechung
" Ein packender Politthriller. (...) Wer sich nach zwei Seiten der Lektüre noch entziehen kann - gratuliere. " Petra Bäni Finnland Magazin 20130601

Kurztext / Annotation
Als Leo Karas Erinnerung zurückkehrt, stößt er auf eine schreckliche Frage: Trägt er die Schuld am Tod seiner Mutter? Indes fällt ihm geheimes KGB-Material in die Hände, das einmal mehr zur machtvollen Geheimorganisation Mundus Novus führt ...

Rot, Karas dritter Fall, ist ein atemberaubender Thriller, der die dunklen Verbindungen von Wirtschaft und organisiertem Verbrechen aufdeckt und der die blutrote Vergangenheit eines Mannes ergründet.

Kurzbeschreibung
Blut ist Rot

Leo Kara wird von Albträumen geplagt. Die Erinnerung an das tragische Schicksal seiner Familie kehrt zurück und er möchte Gewissheit, ob er Schuld am Tod seiner Mutter trägt.
Dabei könnte ihm auch sein neuer Auftrag helfen: Ein Anwalt aus Helsinki vertritt eine Mandatin, Frau Vanhala, die im Besitz des sogenannten Smirnow-Materials ist, das die Tätigkeit prominenter finnischer Politiker für den KGB beweist. Leo Kara soll das Material den Behörden übergeben. Doch wem kann er trauen? Einmal mehr gerät Kara selbst in Gefahr. Denn Mundus Novus hat schon den kirgisischen Hitman Manas, Mörder von Karas Mutter, beauftragt, alle Mitwisser zu liquidieren.

Was Jussi Adler-Olsen für Dänemark und Stieg Larsson für Schweden sind, das ist Taavi Soininvaara für Finnland: der erfolgreichste Krimiautor. Seine große Mundus-Novus-Serie um den Ermittler Leo Kara wird von Lesern und Kritikern gefeiert. Karas dritter Fall ist ein atemberaubender Thriller, der die dunkle Welt des organisierten Verbrechens ausleuchtet und die blutrote Vergangenheit eines Mannes.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Soininvaara, Taavi
Taavi Soininvaara, geboren 1966, "zählt zu den derzeit politischsten und internationalsten Krimiautoren" (ECHO). Er studierte Jura und arbeitete als Chefanwalt für bedeutende finnische Unternehmen. "Finnisches Requiem" wurde als bester finnischer Kriminalroman ausgezeichnet. Im Aufbau Taschenbuch sind seine Kriminalromane um den Ermittler Arto Ratamo "Finnisches Blut" "Finnisches Inferno", "Finnisches Requiem", "Finnisches Roulette", "Finnisches Quartett", "Finnischer Tango", "Der Finne", "Finnische Kälte" und "Das andere Tier" lieferbar sowie mit dem Ermittler Leo Kara "Schwarz", "Weiß", "Rot" und "Tot".

Uhlmann, Peter
Peter Uhlmann, geb. 1948, studierte in Berlin Finno-Ugristik, arbeitete an der Universität Greifswald als Fennist und ist seit 1982 freiberuflicher Übersetzer aus dem Finnischen. Neben Taavi Soininvaara hat er Werke von Maiju Lassila, Veijo Meri, Paavo Rintala, Esa Sariola und Antti Tuuri übersetzt.

Schlagworte