Thalamus

Thalamus

von Ursula Poznanski

Taschenbuch
Flexibler Einband
445 Seiten; 209 mm x 138 mm; ab 14 Jahre
2018 Loewe Verlag GmbH; Loewe
ISBN 978-3-7855-8614-3

Direkt abholbereit in folgenden Athesia Buch Filialen

Sofort verfügbar oder abholbereit
Verfügbar bei:
Hauptbuchhandlung Bozen abholbereit! Öffnungszeiten
Die Verfügbarkeit kann unter Umständen in den Filialen variieren.

Weitere Informationen

Besprechung
"Psychothriller auf der Höhe der medizinischen Forschung."
Focus

"In diesem Roman geht es wesentlich um die Ambivalenz medizinischer Forschung."
Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Überlegen konstruiert, enthusiastisch erzählt und mit smartem Personal bestückt, das ist der Thriller ,Thalamus.'"
Nina Daebel, Münchner Merkur

"Was für eine Zukunftsvision! Die gar nicht so weit weg scheint."
Barbara Weitzel, Berliner Zeitung

"Großartiger Krimi für Verschwörungstheoretiker."
schule

"Poznanski konstruiert einen faszinierenden Plot mit interessanten Charak-teren. Man denkt gegen Ende zu ahnen, wie die Geschichte ausgeht, doch die Autorin findet immer wieder neue Tricks, die Spannung fast ins Unerträgliche zu steigern."
Rolf Brockschmidt, Der Tagesspiegel

Kurztext / Annotation
mit Prägung und Spotlack

Kurzbeschreibung
Eine abgelegene Rehaklinik ist Schauplatz des Med-Thrillers von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski . Diesmal denkt die ehemalige Medizinjournalistin Chancen und Gefahren der modernen Hirnforschung konsequent weiter und trifft wieder einmal einen Nerv - buchstäblich!

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht - und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte ...

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Poznanski, Ursula
Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Ihr Jugendbuchdebüt Erebos erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die Autorin international bekannt. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Jugendbuchautorinnen und ihre Thriller für Erwachsene sind genauso regelmäßig auf den Bestsellerlisten zu finden, wie ihre Jugendbücher. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. Hier geht es zur Webseite von Ursula Poznanski: www.ursula-poznanski.de

Schlagworte

Gelesen von

Nach einem schweren Motoradunfall kommt der 17-jährige Timo in die abgelegene geheimnisvolle Rehaklinik Markwaldhof, in der Jugendliche und Erwachsene nach Unfällen oder Operationen wieder auf die Beine kommen sollen. Er muss sämtliche Fähigkeiten neu erlernen und trotz der schweren Verletzungen erholt er sich sehr schnell (zu schnell), nur beim Sprechen und beim Schreiben klappt es nicht. Deshalb kann Timo seine Beobachtungen, die er bei nächtlichen Streifzügen macht, niemandem mitteilen. Er merkt, dass es in der Klinik nicht mit rechten Dingen zugeht. Wieder ist es Ursula Poznanski gelungen, einen fesselnden, hochaktuellen und spannenden Thriller für Jugendliche zu schreiben. Mit sympathischer Hauptfigur und angenehmer Schreibweise. Ich kann nur eine klare Leseempfehlung für dieses Buch abgeben.