Der Spediteur Gottes

Der Spediteur Gottes

Ein Leben zwischen Welt und Kloster

von Gregor Ulrich Henckel Donnersmarck

Hardcover
Sonstiger Urheber: Florian Henckel Donnersmarck
Fester Einband
192 Seiten; 16 Seiten Abbildungen; 222 mm x 154 mm
2018 Ueberreuter, Carl Verlag; Ueberreuter
ISBN 978-3-8000-7706-9

27.40 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Ebenfalls verfügbar

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
Ein Leben zwischen Welt und Kirche, zwischen Ökonomie und Theologie, zwischen Gesellschaft und Kloster. Gregor Ulrich Henckel Donnersmarck, der Altabt des Zisterzienserstifts Heiligenkreuz, ist eine charismatische Persönlichkeit, seine Lebensgeschichte ein Faszinosum für sich: Geboren in eine schlesische Adelsfamilie, landet er als Flüchtlingskind in Kärnten. Mit Eloquenz und wirtschaftlichem Geschick macht er Karriere bei einer internationalen Speditionsfirma,
im Alter von 34 Jahren kommt es zum Bruch und
er tritt ins Kloster ein ...

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Henckel Donnersmarck, Gregor Ulrich Abt
Gregor Ulrich Henckel Donnersmarck wurde 1943 in Breslau, Schlesien geboren. Er musste im Zweiten Weltkrieg mit seiner Familie aus Schlesien fliehen, studierte an der Hochschule für Welthandel iin Wien und war danach für die Spedition Schenker tätig. 1977 trat Henckel Donnersmarck als Novize ins Zisterzienserkloster Stift Heiligenkreuz ein und nahm den Ordensnamen Gregor an, 1982 erhielt er die Priesterweihe. 1999 wurde er Abt des Stiftes, 2007 empfing er dort Papst Benedikt XVI. 2011 beendete er seine Amtszeit als Abt, seither verbringt Altabt Gregor seinen aktiven Ruhestand mit vielen Vorträgen und priesterlichen Tätigkeiten.

Schlagworte