Die ewigen Toten

Die ewigen Toten

Thriller

von Simon Beckett

Hardcover
Reihe: David Hunter Band 6
Übersetzt von: Karen Witthuhn; Sabine Längsfeld
Fester Einband
480 Seiten; 208 mm x 132 mm
2019 Wunderlich Verlag; ROWOHLT Wunderlich
ISBN 978-3-8052-5002-3

Direkt abholbereit in folgenden Athesia Buch Filialen

Sofort verfügbar oder abholbereit
Verfügbar bei:
Buchhandlung Meran abholbereit! Öffnungszeiten
Filiale Brixen abholbereit! Öffnungszeiten
Filiale Sterzing abholbereit! Öffnungszeiten
Buchhandlung Bruneck abholbereit! Öffnungszeiten
Die Verfügbarkeit kann unter Umständen in den Filialen variieren.

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
Im 6. Teil der Bestsellerreihe um David Hunter ermittelt der forensische Anthropologe in einem verlassenen Krankenhaus mit schreckensreicher Vergangenheit.
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert.
Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt...

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Beckett, Simon
Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. Sein atmosphärischer Psychothriller "Der Hof" erreichte Platz 1 der Bestsellerliste. Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.

Schlagworte

Gelesen von

Im Dachboden eines verfallenen Krankenhauses im Norden Londons wird eine bereits mumifizierte Leiche gefunden. Dr. David Hunters erste Untersuchung ergibt, dass es sich dabei um eine junge Frau handelt, welche zum Todeszeitpunkt auch noch schwanger war. Bei der Bergung werden in einem zugemauerten Zimmer weitere zwei Leichen gefunden; angebunden an Krankenbetten und mit Folterspuren versehen. Im Laufe der Ermittlungen überschlagen sich die Ereignisse, aber ohne den Thriller jemals gekünstelt, aufgesetzt oder effekthaschend wirken zu lassen. In die düstere und beklemmende Atmosphäre des Krankenhauses kann sich der Leser bestens hineinversetzen, und der süßliche Geruch des Todes macht sich auf dem Lesesessel breit, wenn der forensische Anthropologe Dr. Hunter die arg zugerichteten Leichen obduziert. Beckett ist ein Meister seines Fachs. Spannung pur bis zur allerletzten Seite!