Al Norte, 1 DVD

Al Norte, 1 DVD

Auf der Suche nach dem Amerikanischen Traum. Mexiko/USA

DVD Video
Regisseur: Rinaldo Rauer; Stephanie Pancera
192 mm x 136 mm
2010 Schmetterling Verlag
ISBN 978-3-89657-996-6

23.99 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Weitere Informationen

Hauptbeschreibung
Mehr als eine Million Lateinamerikaner versuchen jedes Jahr, die Grenze zu den USA illegal zu passieren. Sie glauben, sie haben nichts zu verlieren. Und lassen alles zurück: Ihre Familien, ihr Zuhause, ihre Traditionen. Für den Amerikanischen Traum riskieren sie ihr Leben. Seit 1994 hat sich die Zahl der 'Illegalen' mehr als verdreifacht. Im selben Jahr trat das Freihandelsabkommen NAFTA zwischen USA, Kanada und Mexiko in Kraft. Der Film von Stephanie Rauer zeigt Migration als Konsequenz eines globalen Marktes, der transnationale Unternehmen profitieren, den Großteil der Bevölkerung aber ohne Land, ohne Arbeit und ohne Perspektive lässt. 'Al Norte' erzählt die Geschichte eines Traumes, der für viele Menschen zum Albtraum wird. Eva. Neftali. José René. Guadalupe. Jerónimo. Oscar und Sharky. Ihre Geschichten stehen für die vieler Millionen Migranten auf dieser Welt, auf der Suche nach einem besseren Leben.

Da die DVD auf Spanisch mit deutschen Untertiteln angeboten wird – kurze Szenen mit US-amerikanischen Border Patrols sind auf Englisch –, eignet sich der aufrüttelnde Dokumentarfilm ausgezeichnet für den Einsatz im Sprachunterricht.

Der Film erhielt folgende Auszeichnungen:

1. Preis, Filmfestival 'Contra el Silencio todas las Voces', Mexiko-Stadt
1. Preis, Filmfestival 'DerHumALC', Buenos Aires
1. Preis der Jury 'Cinemincontri' und Publikumspreis für den beliebtesten Film, Festival 'Cinameriche', Chiavari, Italien
Carlo Agustoni Preis der NGO Amca für medizinische Hilfe in Zentralamerika 2011
Weitere Auszeichnung beim anthropologischen Festival in Perugia 2010

Die DVD ist auch im Lehrerbegleitheft zum Textband 'Latinos en los Estados Unidos. De sueños y necesidades' enthalten.

Schulisches Vorführrecht, Filmlänge: 75 min

Schlagworte