Duh in telo/ Die Trennung von Leib und Geist/The Body Severed from the Soul

Duh in telo/ Die Trennung von Leib und Geist/The Body Severed from the Soul

von Lev Detela

Taschenbuch
Reihe: PROverbis:bilingual / eine Kooperation mit der Theodor Kramer Gesellschaft Band 5
Übersetzt von: Herbert Kuhner
Flexibler Einband
84 Seiten; 200 mm
2019 PROverbis Verlag
ISBN 978-3-902838-35-3

13.20 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
noch nicht eingetroffen, voraussichtlich ab 2019 lieferbar

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
Detelas Gedichte und Prosa sind makabre Darstellungen einer gewalttätigen Welt. Seine Prosa steht im engen Zusammenhang mit seiner Dichtung. Vieles davon ist
poetische Prosa. Er ist Meister der kurzen Prosastücke, die aus kleinen Zierbildern bestehen und gekonnt aneinandergereiht sind.
Für diese Auswahl wurden Gedichte und Kurzprosa sowie eine längere Kurzgeschichte ausgewählt. Die Texte wurden vom Autor in Slowenisch und Deutsch verfasst, Harry Kuhner übersetzte kongenial ins Englische.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Lev Detela, 1939 in Maribor geboren, verbrachte seine Jugend in der slowenischen Untersteiermark und vor allem in Ljubljana, wo er auch maturierte und das Studium der Slawistik begann. 1960 verließ er das damalige Jugoslawien und setzte sein Studium an der Universität Wien fort. Seit 1970 widmet sich der zweisprachige Autor ganz der Literatur und der Kulturpublizistik. Er ist Autor von über 40 Publikationen in slowenischer und deutscher Sprache, die in viele weitere Sprachen übersetzt wurden. Er arbeitete als Autor und Kulturberichterstatter in slowenischer und deutscher Sprache für diverse Printmedien und Rundfunkanstalten in Österreich, Deutschland und Slowenien, wobei er bis 1990 im ehemaligen Jugoslawien als Dissident galt und seine Texte verboten waren. Heute reist er öfters dorthin und gilt als engagierter Übersetzer und Vermittler österreichischer Literatur für den slowenischen Sprachraum. Detela ist Mitherausgeber der Zeitschrift für internationale Literatur LOG, für die er auch eigene Beiträge schreibt.

Schlagworte