Barbara

Barbara

Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten: 6 CDs (Ungekürzte Lesung)

von Wolf Biermann

Audio CD
Gelesen von: Manuel Soubeyrand
142 mm x 129 mm
2019 Hörbuch Hamburg
ISBN 978-3-95713-164-5

22.99 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
Der neue Erzählband des großen Liedermachers - mit Originalaufnahmen des Autors

Poetisch, komisch und wahrhaftig erzählt Wolf Biermann vom mächtigsten aller Gefühle, von der Liebe. In 18 oft hinreißend kuriosen, oft zärtlich-rabiaten Erzählungen führt uns der Poet seine Zeitgenossen vor Augen. Da ist Ruth Berlau, die tragische Geliebte Brechts, die sich ihre übermächtige Feindin Helene Weigel nicht kleinreden lassen will - und schon gar nicht kleinsingen! Biermann erzählt die wahre Geschichte von der "beißwütigen Barbara" und vom Mann, der sich für Rembrandt hält. Vom Ostberliner Stricher, dessen Frau Monika ihm das Brotmesser in den Rücken rammt, oder von seiner Liebesaffäre mit einer zerbrechlichen Geigen-Gitarre. Der nette alte SS-Mann in Ostberlin fragt: Bin ick'n Mensch? Und unvergesslich: Biermanns im doppelten Sinn schlagfertiger Freund Manfred Krug, der einen Volkspolizisten in den Wahnsinn treibt. Erstmals erzählt Wolf Biermann von proletarischer Sexualaufklärung und warum seine Mutter ihn ohrfeigte, ein einziges Mal. In seinem Ostberliner Lotterbett liegt die traumhafte Geliebte Garance, die sich an der langen Leine der Stasi in Westberlin prostituieren muss. In diesen und weiteren Storys zeichnet Wolf Biermann ein berührendes, vielfältiges Bildnis von der Liebe und von tapferen Menschen in bewegten Zeiten.

In bekannten Liedern aus der Zeit und bisher unveröffentlichten, historischen Aufnahmen ist im Hörbuch auch die Stimme des jungen Liedermachers selbst zu hören.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Soubeyrand, Manuel
Manuel Soubeyrand, geboren 1957 in Köln, wuchs in Ost-Berlin auf. Nach seinem Studium an der Staatlichen Schauspielschule Berlin (Ost) folgte von 1982 bis 1993 ein erstes Engagement am Berliner Ensemble. Danach arbeitete er als freiberuflicher Regisseur und Schauspieler und war zudem regelmäßig als Gastdozent an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin sowie an der »Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig tätig. Nach zehnjähriger Intendanz an der Württembergischen Landesbühne Esslingen ist Soubeyrand seit 2014 Intendant der NEUEN BÜHNE Senftenberg.

Biermann, Wolf
Wolf Biermann, Dichter und Liedermacher, wurde 1936 in Hamburg geboren. Er war die Stimme des Widerstands in der DDR und wurde 1976 ausgebürgert. Seitdem gibt er Konzerte in verschiedenen Ländern. Für seine Dichtung wurde er vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Georg-Büchner-, dem Heinrich-Heine- und dem Hölderlin-Preis. Biermann lebt mit seiner Frau, der Sängerin Pamela Biermann, in Hamburg.

Schlagworte