Der Dunkle Turm 12: Drei - Der Gefangene

Der Dunkle Turm 12: Drei - Der Gefangene

Bd. 12: Drei - Der Gefangene

von Stephen King; Peter David; Robin Furth

Taschenbuch
Reihe: Der Dunkle Turm - Graphic Novel Band 12
Illustriert von: Piotr Kowalski; Übersetzt von: Oliver Hoffmann
Flexibler Einband
136 Seiten; Durchgehend vierfarbig; 259 mm x 169 mm; ab 16 Jahre
2015 Panini Verlags GmbH
ISBN 978-3-95798-209-4

18.70 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Ebenfalls verfügbar

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
"Der Erste ist der Gefangene. Ein Dämon hat von ihm Besitz ergriffen."
Stephen Kings Dark-Fantasy-Saga Der Dunkle Turm fasziniert die Leser seit über
30 Jahren. Drei - Der Gefangene, der 12. Band der epischen Graphic Novel, erzählt
die klassische Geschichte des Junkies Eddie Dean und wie er vom gefährlichen
Pflaster des urbanen New Yorks in die postapokalyptische Wüstenei von Mittwelt
gezogen wird. Dort soll er Roland, den letzten Revolvermann, zum Dunklen Turm
begleiten. Der Turm droht einzustürzen, wenn Eddie stirbt. Aber der muss zuvor noch mit eigenen Dämonen um sein Leben kämpfen...

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Stephen King ist einer der weltweit erfolgreichsten Schriftsteller. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2007 den »Grand Master Award« der Mystery Writers of America. Bei Panini erschien zuletzt - geschrieben mit seinem Sohn Joe Hill (Locke & Key) und Richard Matheson (I Am Legend, Duell) - der grandiose Horror-Highwaytrip Road Rage. Robin Furth ist vielleicht die Einzige, die mehr über den Mythos vom Dunklen Turm weiß als Stephen King selbst. Als Autorin von Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm ist Furth wie keine andere prädestiniert, zur Comic-Adaption von Kings Werk beizutragen. Furth hat auch eigene Comics geschrieben, darunter Lords of Avalon: Knight of Darkness (Marvel). Peter David hat als einer der bedeutendsten Marvel-Comic-Autoren u.a. den Relaunch der Figur Hulk in den 80ern vorangetrieben. Daneben arbeitete er auch entscheidend an den Serien X-Factor, Captain Marvel, Spider-Man und Wolverine mit. Piotr Kowalski ist ein polnischer Künstler, der bereits für diverse französische und belgische Verlage gearbeitet hat. Für das polnische Fernsehen hat er einige Animationsfi lme realisiert. Seit 2011 arbeitet er unter anderem auch für Marvel.

Schlagworte