Südtirol zum Schmunzeln

Südtirol zum Schmunzeln

Ein heiteres heimatliches Lesebuch

von Bruno Mahlknecht

Taschenbuch
Flexibler Einband
168 Seiten; historische sw-Abbildungen; 238 mm x 175 mm
2017 Athesia Tappeiner Verlag
ISBN 978-88-6839-274-1

16.90 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
Sofort verfügbar oder abholbereit

Direkt abholbereit in folgenden Athesia Buch Filialen

Sofort verfügbar oder abholbereit
Verfügbar bei:
Hauptbuchhandlung Bozen abholbereit! Öffnungszeiten
Buchhandlung Meran abholbereit! Öffnungszeiten
Filiale Schlanders abholbereit! Öffnungszeiten
Buchhandlung Bruneck abholbereit! Öffnungszeiten
Die Verfügbarkeit kann unter Umständen in den Filialen variieren.

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
Dieses Buch enthält eine bunte Mischung ganz unterschiedlicher historisch-heimatlicher Texte und Geschichten aus Südtirol von gestern und vorgestern, die mehr oder weniger zum Schmunzeln anregen. Der Verfasser hat sie im Lauf der Jahre da und dort gefunden - in amtlichen Akten und Protokollen, in Zeitungen, Büchern und Kalendern. Hier eine Auslese davon. In Teil 1 werden einige Landsleute aus älterer und jüngerer Zeit kurz vorgestellt, deren Biografie heitere Züge aufweist. In den Teilen 2, 3 und 4 finden sich kürzere und längere Texte, die historisch belegt sind. Auch die Texte der Teile 5 bis 8 sind heimatlich oder heimatgebunden, wenn auch nicht direkt "historisch": Erzählungen, humorige Kurztexte, Anekdoten, Münchhausiaden und Schildbürgerstücklein aus dem kleinen Land an Eisack, Etsch und Rienz. In diesem Buch finden sich keine anstößigen Texte, weder Grausam-Grobes noch sonst etwas, was etwa für Jugendliche ungeeignet wäre. Um das Buch lesen zu können, braucht es keine besonderen Voraussetzungen, geschichtliche etwa. Auch Gäste und Nicht-Einheimische kann es ansprechen. Der Verfasser ist überzeugt, dass (fast) jeder, der dieses Buch in die Hand nimmt und darin blättert, unter den rund hundert Texten bestimmt etwas findet, was ihn interessiert.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Mahlknecht, Bruno
Besuch der Lehrerbildungsanstalt in Meran, anschließend war Bruno Mahlknecht dann in mehreren Orten Südtirols als Grundschullehrer tätig, zuletzt in Bozen-Gries. Später gab er seinen Beruf auf und widmete sich stärker der heimatlichen Forschung und der Schriftstellerei.

Schlagworte