Die Bildermacherin und der böse Wolf

Die Bildermacherin und der böse Wolf

Kriminalroman aus den Alpen

von Christiane Omasreiter; Kathrin Scheck

Taschenbuch
Reihe: Die Bildermacherin / Kriminalroman aus den Alpen Band 2
Flexibler Einband
352 Seiten; 185 mm x 119 mm
2019 Athesia Tappeiner Verlag
ISBN 978-88-6839-384-7

14.90 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
Sofort verfügbar oder abholbereit
Ebenfalls verfügbar

Direkt abholbereit in folgenden Athesia Buch Filialen

Sofort verfügbar oder abholbereit
Verfügbar bei:
Hauptbuchhandlung Bozen abholbereit! Öffnungszeiten
Buchhandlung Meran abholbereit! Öffnungszeiten
Filiale Brixen abholbereit! Öffnungszeiten
Filiale Schlanders abholbereit! Öffnungszeiten
Papierhandlung Eppan abholbereit! Öffnungszeiten
Buchhandlung Bruneck abholbereit! Öffnungszeiten
Athesia Naturns abholbereit! Öffnungszeiten
Filiale St. Ulrich abholbereit! Öffnungszeiten
Athesia Twenty abholbereit! Öffnungszeiten
Die Verfügbarkeit kann unter Umständen in den Filialen variieren.

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
Die Wölfe sind zurück! Ganz Südtirol ist in Aufruhr.

Die Fotografin Amalia kehrt in ihr Heimatdorf Pfunders im Pustertal zurück. Auf einer Skitour findet sie die zerfleischte Leiche einer Biologin, die sich vehement für den Schutz des Wolfes ausgesprochen hatte. In der Dorfgemeinschaft brodelt es: Waren es die Wölfe?

Um sich von ihrem eigenen turbulenten Liebesleben abzulenken, beginnt Amalia sich im Dorf umzuhören und stößt dabei auf Feindseligkeiten, Liebschaften und dunkle Familiengeheimnisse, die die Ereignisse in einem neuen Licht erscheinen lassen.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Omasreiter, Christiane
Christiane Omasreiter wurde 1974 in Garmisch-Partenkirchen geboren und wuchs in Mittenwald auf. Sie studierte Betriebswirtschaft und arbeitete nach dem Abschluss Sie studierte Betriebswirtschaft und arbeitete nach dem Abschluss zuerst in München und danach in Donauwörth im Bereich Marketing. Der Liebe wegen zog sie 2001 nach Pfunders in Südtirol, heiratete und bekam zwei Töchter. Seit einigen Jahren arbeitet sie als Lehrerin.

Scheck, Kathrin
Kathrin Scheck wurde 1974 in Garmisch-Partenkirchen geboren, studierte Betriebswirtschaft im Anschluss an eine Lehre zur Immobilienkauffrau . Nach dem Studium zog es sie zurück nach Garmisch-Partenkirchen, wo sie mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt.

Schlagworte

Gelesen von

Das tief verschneite Pfundrer Tal, eine von Wölfen zerfleischte Leiche, drei Tote, in fast jedem Haushalt ein Verdächtiger und mittendrin die von Herzschmerz geplagte Amalia. Gerade zurückgekehrt in ihre alte Heimat Südtirol, gestaltet sich ihr Neustart etwas holprig. Und natürlich steht sie auch diesmal wieder bald Hals über Kopf mitten in den Ermittlungen und deckt ein Geheimnis nach dem anderen auf… Das Warten hat sich gelohnt! Tolle Landschaftsbeschreibungen, eine interessante Geschichte und Spannung ohne Ende. Inklusive Einblicken in das Dorfleben und alte Traditionen. Schön geschrieben, mit Pustertaler Dialekt gewürzt und gut zu lesen, ist auch dieser Band wieder beste Unterhaltung!