Heilige Weibsbilder

Heilige Weibsbilder

gelehrt - eigenwillig - streitbar

von Erni Kutter

Taschenbuch
Mit Fotografien von: Ida Prinoth
Flexibler Einband
205 Seiten; 233 mm x 164 mm
2014 Edition Raetia
ISBN 978-88-7283-498-5

24.90 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
exkl. Versandkosten
versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Weitere Informationen

Kurzbeschreibung
Die drei Bethen mit den goldenen Kugeln, die heilige Margarethe mit dem Drachen und die heilige Katharina mit dem Rad: Die bekannte Sachbuchautorin Erni Kutter führt durch die Bildergalerie weiblicher Religions- und Kulturgeschichte. Im Zentrum stehen Symbole, mythologische Hintergründe, Kulte und die Wirkungsmacht von Weibs-Bildern, die Frauen auch heute noch inspirieren können.
Meist finden sich Fresken und Skulpturen dieser im gesamten Alpenraum verehrten heiligen Frauen nicht in den Hauptkirchen, sondern Sie in kleinen Dorfkapellen oder großen Pfarrkirchen so auch in Südtirol. Die Fotos von Ida Prinoth regen an, die heiligen Frauen neu zu entdecken und machen das Buch zu einer Begleiterin durch die Sakralkunst des späten Mittelalters. Welche Zeichen stehen für weibliche Macht, Erotik, Weisheit? Welche Rolle spielten mythische Frauen in der Volksfrömmigkeit der Alpen? Was können uns die heiligen Weibs-Bilder heute sagen?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Kutter, Erni
Dipl. Sozialpädagogin, war viele Jahre in der Beratungs- und Bildungsarbeit einer kirchlichen Einrichtung tätig. Sie lebt in Freising und arbeitet freiberuflich als Autorin, Seminarleiterin und Referentin. Seit 25 Jahren bietet sie Frauenreisen auf den Spuren heiliger Frauen in den Kirchen Südtirols an.

Schlagworte