Pirke de-Rabbi Elieser

Pirke de-Rabbi Elieser

Nach der Edition Venedig 1544 unter Berücksichtigung der Edition Warschau 1852

von Dagmar Börner-Klein

E-Book
Reihe: Studia Judaica Band
849 Seiten
2004 Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
ISBN 978-3-11-091149-7

312.60 EUR
inklusive Mehrwehrtsteuer
PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Italien möglich!
Maximale Downloadanzahl: 3
Ebenfalls verfügbar

Weitere Informationen

Kurztext / Annotation

This first German translation of Pirke de-Rabbi Elieser (approx. 9 th cent.) is based on the Venice printed edition of 1544, which is the textual basis for the textus receptus (Warsaw 1852) with the commentary by David Luria (1798-1855). The deletions made for the 1852 Warsaw edition are marked in the Hebrew text which is included with the translation. These marked passages make it clear that the deletions in the 1852 Warsaw edition related particularly to comments which could have been seen as polemical by non-Jews.


Dagmar Börner-Klein ist Professorin für Jüdische Studien an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie hat zahlreiche Publikationen zur rabbinischen Literatur verfasst.

Kurzbeschreibung
Der Erstübersetzung von Pirke de-Rabbi Elieser (ca. 9. Jh.) ins Deutsche liegt der Druck Venedig 1544 zugrunde, der die Textgrundlage für den textus receptus (Warschau 1852) mit dem Kommentar von David Luria (1798-1855) ist. Die Streichungen, die für die Edition Warschau 1852 vorgenommen wurden, sind in dem der Übersetzung beigegebenen hebräischen Text markiert. Diese Markierungen veranschaulichen, dass insbesondere Bemerkungen, die von Nichtjuden als polemisch hätten verstanden werden können, in der Edition Warschau 1852 entfernt wurden.

Beschreibung für Leser
Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Schlagworte